In unserer Produktionshalle wurde kürzlich ein neuer Gussboden von den Fachleuten von DRT Vloeren aus Oss verlegt. Selbstverständlich pflegen wir diesen Boden bis ins kleinste Detail. Aber wie macht man das? Und welche Reinigungsmittel eignen sich am besten für industrielle Böden? In diesem Blog informieren wir Sie darüber. Inklusive praktischer Tipps von Pietjan Dobbelsteen (Mitinhaber von DRT Vloeren).

„Industrielle Böden werden speziell für Umgebungen entwickelt, in denen allgemein sehr hohe Anforderungen gestellt werden.“ Das sagt Jean-Maurice Verploegen, Bodereinigungsspezialist bei Spectro. „Denken Sie an die Belastbarkeit, Lebensdauer und Kratzfestigkeit. Außerdem muss ein industrieller Boden in manchen Unternehmen den strengen HACCP-Anforderungen entsprechen. Eine gute Bodenreinigung spielt dabei eine entscheidende Rolle, und es kommt dabei einiges zusammen. Deshalb helfen wir unseren Kunden gerne weiter.“

Nachhaltiges Ergebnis

Fette, Öle, Staub, Holzspäne, Reifenspuren… Auf industriellen Böden gibt es zahlreiche Verunreinigungen. Und die eine Verunreinigung ist hartnäckiger zu reinigen als die andere. Wasser reicht dafür oft nicht aus. „Wasser allein reinigt schon“, sagt Jean-Maurice. „Aber das Problem ist, dass ein industrieller Boden Flüssigkeiten absorbiert. Daher erfordert es mehr Mühe und Zeit, um einen Boden wirklich sauber zu bekommen. Mit den richtigen Reinigungsmitteln wird das viel einfacher. Und Sie erzielen ein nachhaltigeres Ergebnis.“
„Ein Gussboden erfordert eine andere Behandlung
als ein Betonboden oder ein Spachtelboden“

Floor Cleaner

Welches Reinigungsmittel ist das beste? Laut Jean-Maurice hängt das vom Typ des industriellen Bodens ab. „Ein Gussboden erfordert beispielsweise eine andere Behandlung als ein Betonboden oder ein Spachtelboden. Gleichzeitig gibt es viele ‚neutrale‘ Reinigungsmittel. Unser Floor Cleaner ist ein gutes Beispiel dafür. Er reinigt jeden industriellen Boden ausgezeichnet. Und suchen Sie ein Reinigungsmittel für hartnäckigere Materialien wie Mineralöle und Fette? Dann ist der Floor Cleaner Extra eine mögliche Lösung. Oder der Floor Cleaner Power: ein kraftvolles Produkt, das unter anderem Gummireifenspuren entfernt.“

Reinigungsmethode

Die Wahl des richtigen Reinigungsprodukts hängt laut Jean-Maurice auch von der angewandten Reinigungsmethode ab. „Viele industrielle Böden werden mit einer Scheuersaugmaschine gereinigt. Sie reinigt schneller und gründlicher als von Hand. Entscheidend ist die richtige Dosierung eines Reinigungsmittels. Ist sie zu hoch, kann es den gegenteiligen Effekt haben. Oder Sie bekommen Streifen. Das will man nicht. Auf der Verpackung steht die richtige Dosierung. Schauen Sie also immer genau hin.“
„Es lohnt sich, selbst zu testen,
was auf Ihrem Boden funktioniert“

Testen

Um das beste Ergebnis zu erzielen, beraten Jean-Maurice und seine Kollegen die Kunden gerne. „Es spielt keine Rolle, ob Sie einen Boden täglich oder periodisch reinigen. Aber es lohnt sich, selbst zu testen, was auf Ihrem Boden funktioniert. Ein Tipp: Testen Sie nur einen Teil des Bodens. Und machen Sie Fotos, um das Ergebnis gut beurteilen zu können. Dann finden Sie automatisch die beste Lösung.“

„Wählen Sie einen Reinigungsplan, der zu Ihrem Boden passt“

Beim Entwurf unseres neuen Gussbodens haben wir uns mit Pietjan Dobbelsteen beraten. Er ist Mitinhaber von DRT Vloeren und kennt sich bestens mit Gussböden aus. Er teilt drei Tipps, um die beste Bodenwahl und den besten Reinigungsplan zu treffen.

Tipp 1 – Bewerten Sie kritisch Ihre Geschäftstätigkeit

„Es gibt alle Arten von industriellen Böden. Und alle haben ihre Vor- und Nachteile. Bei der Wahl eines industriellen Bodens sollten Sie daher Ihre Geschäftstätigkeit kritisch bewerten. Bei Spectro arbeiten sie beispielsweise mit leistungsstarken Rohstoffen. Also muss der Boden dagegen sehr beständig sein.“

Tipp 2 – Denken Sie schon im Voraus gut nach

„Bei der Wahl eines industriellen Bodens ist es wichtig, im Voraus über die Wartung und Sicherheit nachzudenken. Generell gilt: Je rauer der Boden, desto sicherer ist er. Aber ein gröberer Boden ist auch etwas schwerer zu reinigen. Bestimmen Sie daher, was für Ihr Unternehmen am wichtigsten ist.“

Tipp 3 – Wählen Sie die richtigen Reinigungsprodukte

„Es ist eine Binsenweisheit, aber die nachhaltige Nutzung Ihres industriellen Bodens steht und fällt mit der Wartung. Wählen Sie einen Reinigungsplan, der zu Ihrem Boden passt, und verwenden Sie die richtigen Reinigungsprodukte. Wir sehen regelmäßig industrielle Böden, die aufgrund schlechter Wartung repariert oder ersetzt werden müssen. Schade!“